Individualismus und Kommunismus im Anarchismus

von Errico Malatesta, A5, 12 Seiten

 

Saverio Merlino schrieb in der ersten Nummer dieser Zeitschrift: "Die Anarchisten wurden durch den Zwist zwischen Individualisten und Kommunisten belastet und gelähmt, der niemals aufgehört hat, unter ihnen zu schwelen. Die einen sind von den anderen genauso weit entfernt wie der Nordpol vom Südpol und treffen sich nur in einem einzigen Punkt : dem Abscheu vor dem Parlamentarismus."

Meiner Meinung nach übertreibt Merlino, wenn er die Ohnmacht der Anarchisten auf den Zwist zwischen Kommunisten und Individualisten zurückführt. …

 

Text online lesen: Anarchismus.at

CHF 1.50

  • verfügbar
  • ca. 1 Wochen