Ohne Herrschaft ginge vieles nicht

und das wäre gut so!
von Jörg Bergstedt, A5, 24 Seiten

 

Eine kleine aktionistische Einführung in die Herrschaftskritik

 

Der folgende Text ist der Versuch, den Begriff der Herrschaft zu fassen und einen Rahmen zu stecken für die Debatte um herrschaftsfreie Gesellschaft. Zudem soll er die Rahmenbedingungen und Strategien emanzipatorischer Politik ausleuchten und ansatzweise abstecken. Der Text steht neben anderen, die das Phänomen «Herrschaft» zu beschreiben versucht haben – unterscheidet sich aber vor allem dadurch, dass er sehr stark auf eine Praxis gesellschaftlicher Veränderung und gesellschaftlichen Handelns ausgerichtet ist.

Text online lesen: projektwerkstatt.de

CHF 1.50

  • verfügbar
  • ca. 1 Wochen